JKS beim RMSC Onstmettingen am 23. Juli 2017

Die Jugend des MSC Leidringen fuhr am 23. Juli in Onstmettingen folgende Ergebnisse ein:

Klasse 2:
Tim Endress (7/20)
Lukas Maier (17/20)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (8/15)
Tobias Ellenberger (14/15)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (1/16)
Antonia Göhring (5/16)

Klasse 7:
Jürgen Huonker (8/18)
Timo Höhn (12/18)
Franz Maier (16/18)

Die Mannschaft erreichte den 6. Platz

Daniel Bachmeier wurde tagesschnellster Junge.

Das letzte Rennen ist am 23. Juli beim RMSC Onstmettingen.

JKS beim KFV Kalteneck Holzgerlingen am 16. Juli 2017

Die Jugend fuhr am 16. Juli in Holzgerlingen folgende Ergebnisse ein:

Klasse 2:
Tim Endress (5/25)
Lukas Maier (20/25)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (8/15)
Tobias Ellenberger (11/15)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (10/24)
Antonia Göhring (13/24)

Die Mannschaft erreichte den 9. Platz

Das letzte Rennen ist am 23. Juli beim RMSC Onstmettingen.

JKS beim MSC Kochersteinsfeld am 9. Juli 2017

Der MSC Leidringen konnte heute am 9. Juli beim MSC Kochersteinsfeld folgende gute Ergebnisse einfahren:

Klasse 2:
Tim Endress (3/24)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (8/19)
Tobias Ellenberger (17/19)
Valentin Weisser (3/19)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (2/23)
Antonia Göhring (5/23)

Die Mannschaft erreichte den 6. Platz

Das nächste Rennen ist am 16. Juli beim KFV Kalteneck Holzgerlingen.

JKS beim RMV Steinenbronn am 2. Juli 2017

Der MSC Leidringen konnte heute am 2. Juli beim RMV Steinenbronn folgende gute Ergebnisse einfahren:

Klasse 2:
Tim Endress (1/23)
Lukas Maier (20/23)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (15/19)
Tobias Ellenberger (17/19)
Justin Wilk (12/19)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (2/24)
Antonia Göhring (4/24)

Die Mannschaft erreichte den 3. Platz.

Antonia Göhring wurde tagesschnellstes Mädchen.

Das nächste Rennen ist am 9. Juli beim MSC Kochersteinsfeld.

JKS Heimlauf des MSC Leidringen am 25. Juni 2017

Der MSC Leidringen konnte an seinem Heimlauf folgende gute Ergebnisse einfahren:

Klasse 2:
Tim Endress (1/20)
Lukas Maier (12/20)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (2/16)
Tobias Ellenberger (14/16)
Valentin Weisser (3/16)
Justin Wilk (15/16)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (1/20)
Antonia Göhring (2/20)

Die Mannschaft erreichte den 1. Platz.

Daniel Bachmeier und Antonia Göhring wurden tagesschnellster Junge/ tagesschnellstes Mädchen.

Das nächste Rennen ist am 2. Juli beim RMV Steinenbronn.

JKS beim RC Böblingen am 28. Mai 2017

Die Jugend des MSC Leidringen konnte heute in Ulm folgende Platzierungen einfahren:

Klasse 2:
Tim Endress (6/21)
Lukas Maier (20/21)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (10/15)
Tobias Ellenberger (14/15)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (2/21)
Antonia Göhring (8/21)

Die Mannschaft erreichte den 7. Platz.

Das nächste Rennen ist unser Heimrennen in Rosenfeld am 25. Juni 2017!

JKS beim UMC Ulm am 14. Mai 2017 (LG/DM)

Die Jugend des MSC Leidringen konnte heute in Ulm folgende Platzierungen einfahren:

Klasse 2:
Tim Endress (5/24)

Klasse 3:
Benita Bachmeier (8/17)
Valentin Weisser (7/17)
Tobias Ellenberger (16/17)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (10/25)
Antonia Göhring (12/25)

Die Mannschaft erreichte den 8. Platz.

Das nächste Rennen ist am 28.5.17 beim RC Böblingen!

JKS beim ACV MSC Göge am 7. Mai 2017 (LG/SAC/DM)

Die Jugend des MSC Leidringen konnte am 7.5. beim ACV MSC Göge folgende Platzierungen erreichen:

Klasse 2:
Tim Endress (6/22)
Lucas Maier (23/22)

Klasse 3:
Valentin Weisser (5/19)
Benita Bachmeier (10/19)
Justin Wilk (18/19)
Tobias Ellenberger (17/19)

Klasse 4:
Daniel Bachmeier (11/21)
Antonia Göhring (2/21)

Die Mannschaft fuhr einen guten 9. Platz ein.

Das nächste Rennen ist am 14.5.2017 beim UMC Ulm.

Winterwanderung nach Rosenfeld

Am 18. Februar machte sich wieder eine großere Gruppe unserer Vereinsmitglieder zur jährlichen MSC-Winterwanderung nach Rosenfeld auf. Da der direkte Weg nach Rosenfeld zu einfach gewesen wäre, wurden entsprechende Umwege in Kauf genommen. Nach gut zwei Stunden Wanderung waren wir schließlich im Rosenfelder Mömpel angekommen und freuten uns dort schon alle auf das griechische Essen. Nach einer leckeren Stärkung ging es dann zur späten Stunde wieder auf den Heimweg nach Leidringen – natürlich zu Fuß.